Navigation

Springe direkt zu

- -

A- A A+

Inhalt in sozialen Netzwerken teilen

Inhaltsbereich

16.06.2015

Bildung ist das beste Mittel gegen Arbeitslosigkeit

Anlässlich der veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung sieht die Generalsekretärin Petra Berg die SPD in ihrer Politik bestätigt. "Bildung ist und bleibt der Schlüssel gegen Arbeitslosigkeit und Armut. Die nun vorgelegten Zahlen dieser Studie bekräftigen unseren politischen Ansatz, dass Bildung nicht von dem Geldbeutel der Eltern abhängig sein darf."

"Viel zu häufig", so Berg, "diskutieren wir nur über die Finanzen bei der Bildung und viel zu selten über die wirkliche gesellschaftliche Bedeutung gut ausgebildeter Menschen." Die Studie zeigt auch, dass es nicht nur auf den akademischen Abschluss ankommt, sondern gerade auch die technischen Berufe und Meister im Handwerk deutlich weniger von Arbeitslosigkeit betroffen sind. "Bildung ist somit auch ein wichtiger Baustein, der gegen Armut schützt.

Unabhängig der sozialen Herkunft kann es jedem gelingen sein Leben zu gestalten und es zu verändern, deshalb ist es wichtig, dass gerade unsere Bildungsinstitutionen gut ausgestattet und das dazugehörige Lehrpersonal gut ausgebildet ist.", betont die SPD-Generalsekretärin.


Rechter Inhaltsbereich



Termine





Fraktionsnews